Perfekte Haltung mit Bodyscans trainiert

Bei Olympia 2018 begeisterten Aljona Savchenko und Bruno Massot Menschen auf der ganzen Welt. Mit einer perfekten Kür gewannen sie die Goldmedaille im Eiskunstlauf, nachdem sie von einem undankbaren vierten Platz nach dem Pflichtprogramm aus gestartet waren. Die Wissenschaftler am IAT Leipzig hatten das Paar bei seinen Olympia-Vorbereitungen intensiv begleitet – auch ein 3D-Bodyscanner von Avalution kam bei der Vorbereitung zum Einsatz. Aljona Savchenko wurde in unterschiedlichen Haltungen am IAT gescannt. Die Wissenschaftler vor Ort analysierten, wie die optimale Haltung in der Luft aussehen musste. Die Flugbewegung ließ sich so präzise vorhersagen, das Paar erhielt genaue Anweisungen für den jeweiligen Bewegungsablauf.

Der 3D-Bodyscanner von Avalution ist seit 2009 am IAT Leipzig im Einsatz. Über 1.000 Sportler wurden vor Ort gescannt und ihre Daten für die Ausarbeitung verschiedenster Trainingspläne ausgewertet.

Wir freuen uns, dass unsere Technologie in den vergangenen zehn Jahren einen Beitrag für Bestleistungen im Spitzensport geleistet hat!

Avalution GmbH
Europaallee 10
67657 Kaiserslautern
Germany
+49 (0) 631 343 590 10
contact@avalution.net
www.avalution.net

Find us

Newsletter abonnieren

 © Avalution GmbH | Alle Rechte vorbehalten | Home | Impressum | Allgemeine Geschäftsbedingungen | Datenschutz